„Auf den zweiten Blick…“ – Kinder-und Jugendwettbewerb von Jugendwerk und AWO startet

21.09.2017

„Auf den zweiten Blick…Hingeschaut, nachgedacht, hinterfragt“ und diesem Motto steht der diesjährige Kinder– und Jugendwettbewerb, den das Landesjugendwerk der AWO NRW zusammen mit der Landesarbeitsgemeinschaft der AWO Nordrhein-Westfalen veranstaltet.

Wir möchten Kindern und Jugendlichen hiermit ein Forum bieten ihre Ansicht, Einschätzungen und Erfahrungen zu den Stichpunkten Schubladendenken, Vorurteile, Fake News, Meinungsbildung etc. einzubringen. Dies können persönliche Erfahrungen z.B. aus den Bereichen Schule oder Freundeskreis, aber auch  Einschätzungen zu globalen Themen aus Politik und Gesellschaft sein.

Alle Kinder und Jugendlichen aus NRW im Alter von 6 – 21 Jahren sind aufgerufen sich zu beteiligen.

Beiträge können alleine, in einer Kleingruppe oder auch im Klassenverband erstellt werden. Mit Spaß und Kreativität können sich die Kinder und Jugendlichen mit dem Thema in unterschiedlichster Form auseinanderzusetzen (z.B. einen Videoclip drehen, ein Bild gestalten, einen Text schreiben, einen Rap singen…) und das Ergebnis auf unser Homepage hochladen oder einschicken. Abgabeschluss ist der 30.11.2107.

Weitere Infos gibt es auf unserer Homepage www.jw-awo-wettbewerb.de oder direkt beim Landesjugendwerk der AWO NRW, Graf – Adolf Str.72-74, 40210 Düsseldorf, Tel 0211 353829.

Plakat als PDF

Weitere Nachrichten

Meldung vom 23.11.2017
Die AWO NRW protestiert gegen den Beschluss der Landesregierung, das 2011 eingeführte Sozialticket wieder abzuschaffen. Damit werde die ohnehin schon stark eingeschränkte Teilhabe von Menschen mit geringem Einkommen noch stärker beschnitten. weiterlesen
Meldung vom 14.11.2017
Alleinerziehende und deren Kinder sind in NRW besonders armutsgefährdet. Rund ein Fünftel aller Familien sind Ein-Eltern-Familien - 40 Prozent von ihnen leben von Hartz IV. weiterlesen
Meldung vom 10.11.2017
Die Situation von Alleinerziehenden und ihren Kindern ist alarmierend: Jede fünfte Familie in NRW lebt in dieser Konstellation – 40 Prozent der Ein-Eltern-Familien sind auf Hartz IV angewiesen. weiterlesen
Meldung vom 09.10.2017
AWO fordert grundlegende Reform weiterlesen
Meldung vom 21.09.2017
„Auf den zweiten Blick…Hingeschaut, nachgedacht, hinterfragt“ und diesem Motto steht der diesjährige Kinder- und Jugendwettbewerb, den das Landesjugendwerk der AWO NRW zusammen mit der Landesarbeitsgemeinschaft der AWO Nordrhein-Westfalen veranstaltet. weiterlesen
Meldung vom 08.09.2017
Gut leben im Alter - mit diesem Thema hat sich am Montag, 4. September, eine Fachtagung der AWO NRW befasst. Rund 350 Fachleute kamen nach Bochum ins RuhrCongress, um Konzepte zu diskutieren und sich auszutauschen. weiterlesen
Meldung vom 02.08.2017
AWO lädt am 4. September zum Fachtag in den Bochumer RuhrCongress weiterlesen
Meldung vom 14.06.2017
Die AWO NRW erhöht den Druck auf die neue Landesregierung und ruft öffentlich dazu auf, sich für eine bessere Finanzierung der Kindertagesstätten (Kitas) zu engagieren. Online und in AWO-Einrichtungen vor Ort werden vom 19. bis 29. Juni Unterschriften gesammelt. weiterlesen
Meldung vom 10.05.2017
Die Anzahl an Pflegebedürftigen steigt, gleichzeitig steigen auch die fachlichen Anforderungen an das Pflegepersonal. weiterlesen
Meldung vom 09.05.2017
Altenhilfe, Kinderbildung und Inklusion – diese Themen standen am vergangenen Donnerstag in Münster im Mittelpunkt. Der SPD Fraktionsvorstand und die AWO Geschäftsführungen aus Westfalen-Lippe trafen sich im Landeshaus des LWL, um über sozialpolitische Themen zu sprechen. weiterlesen