Studie zu bürgerschaftlichem Engagement in der AWO beendet

07.02.2020

Am 27.01. besuchten Vertreterinnen und Vertreter der AWO aus ganz NRW die Ergebnispräsentation der Studie „Rahmenbedingungen bürgerschaftlichen Engagements bei der AWO“ von Dr. Matthias Freise. Der Forscher, der an der Westfälischen-Wilhelms Universität in Münster lehrt, hatte im Rahmen eines Master-Seminars mit Studierenden zu zwei Fragen von Johannes Grünecker, Referent für bürgerschaftliches Engagement beim AWO-Bundesverband, das Forschungsprojekt durchgeführt. Vor dem Hintergrund der aktuellen Mitgliederverluste in Vereinen und Verbänden wollte Grünecker wissen, woran es liegt, dass bestimmte Kreisverbände in der Lage sind junge, neue Mitglieder zu rekrutieren und welche Rahmenbedingungen eine erfolgreiche Rekrutierung begünstigen.

Zum Abschluss gaben die Studierenden den Anwesenden AWO-Gästen konkrete Ratschläge, die sie zur Erneuerung der Strategien bei der Mitgliedersuche beachten sollten. Neben einer Stärkung des Jugendwerks und der Ansprache von Diversifizierten Zielgruppen war auch die Suche nach einer mittelfristigen Möglichkeit des Engagements einer der Vorschläge.

Weitere Nachrichten

Meldung vom 25.02.2020
Kita und OGS-Unterschriftenliste und offener Brief an Abgeordnete übergeben weiterlesen
Meldung vom 19.02.2020
Wer in der Nachkriegszeit Leid erfahren hat, kann über Betreuungsvereine Hilfe beantragen weiterlesen
Meldung vom 07.02.2020
Fachtag in Bochum: Fachleute diskutieren, wie der Ausstieg aus der Armut gelingen kann weiterlesen
Meldung vom 07.02.2020
Am 27.01. besuchten Vertreterinnen und Vertreter der AWO aus ganz NRW die Ergebnispräsentation der Studie „Rahmenbedingungen bürgerschaftlichen Engagements bei der AWO“ von Dr. Matthias Freise. weiterlesen
Meldung vom 05.02.2020
„40 Jahre Anti-Gewalt-Arbeit - und kein Ende?!" war das Thema. Mit 120 Teilnehmerinnen eine gut besuchte Fachveranstaltung. weiterlesen
Meldung vom 05.02.2020
Erwerbslosenberatungstellen der AWO erweitern ihr Leistungsspektrum weiterlesen
Meldung vom 24.01.2020
Für die Mitglieder und Mitarbeiter kaum fassbar, ist am Mittwochnachmittag unerwartet die langjährige stellvertretende Vorsitzende unseres Bezirks Westliches Westfalen, Gerda Kieninger gestorben.weiterlesen
Meldung vom 22.01.2020
Eine starke Stimme für Alleinerziehende: Für AWO NRW waren Muna Hischma und Christine Robenek (Abteilung Soziales des Bezirksverbandes Westliches Westfalen) zu Gast im Düsseldorfer Landtag. weiterlesen
Meldung vom 17.01.2020
Zu den Durchsuchungen von Wohn- und Geschäftsräumen im Zusammenhang mit den Vorwürfen gegen die AWO Kreisverbände Frankfurt am Main und Wiesbaden erklärt Wolfgang Stadler, Vorstandsvorsitzender des AWO Bundesverbandes: weiterlesen