Die AWO Rettungsdose – Alles Wichtige kompakt verpackt!

19.06.2019

Neben dem AWO-Vorsorgeordner gibt es beim AWO Bezirksverband Niederrhein nun ein weiteres Element, um im Notfall alle wichtige Informationen schnell zur Hand zur haben: In der AWO Rettungsdose finden Helfer in Notfallsituationen wichtige Informationen über einen Menschen und zwar gebündelt an einem Ort und schnell auffindbar. Dafür eignet sich insbesondere der Kühlschrank, der in nahezu in jedem Haushalt zu finden ist. Und genau dafür wurde die Rettungsdose konzipiert. Die Idee ist einfach und wird bereits vielerorts erfolgreich umgesetzt.

Die AWO Rettungsdose beinhaltet ein Notfalldatenblatt sowie zwei Aufkleber für die Innenseite der Wohnungstür und den Kühlschrank sowie einen Hinweis auf den AWO Vorsorgeordner.

Die im Design neutral gehaltene AWO Rettungsdose ist ab sofort zum Stückpreis von 1,99 EUR und ausschließlich in Gebinden zu 100 Stück beim AWO Bezirksverband Niederrhein erhältlich. Die Auflage ist aktuell auf 1.500 Exemplare begrenzt. Bestellungen und weitere Infos unter michael.rosellen@awo-niederrhein.de.

Weitere Nachrichten

Meldung vom 29.05.2019
"Es ist richtig und wichtig, Auszubildende angemessen zu entlohnen. Nur, wenn wir heute unsere Auszubildenden wertschätzend bezahlen, können wir dem Fachkräftemangel vorbeugen" weiterlesen
Meldung vom 29.05.2019
30 Gemeinden mit 1,6 Millionen Einwohnern werden durch statistische Tricks rausgekickt weiterlesen
Meldung vom 24.05.2019
Die AWO meldet sich mit einem deutlichen Statement zu Wort und positioniert sich gegen eine antisemitische Kampagne. weiterlesen
Meldung vom 16.05.2019
Von Arbeitslosigkeit und Armut betroffene oder bedrohte Personen müssen auch in Zukunft auf unabhängige und freiwillige Angebote zur Beratung, Begegnung und Bildung zurückgreifen können. weiterlesen
Meldung vom 06.05.2019
Vom 23. bis 26. Mai 2019 wählen wir das Europäische Parlament. Aus Deutschland ziehen 96 Europaabgeordnete ins Europäische Parlament ein. weiterlesen
Meldung vom 06.05.2019
Kinder-und Jugendwettbewerb startet im AWO-Jubiläumsjahr weiterlesen
Meldung vom 30.04.2019
Von Arbeitslosigkeit und Armut betroffene oder bedrohte Personen müssen auch in Zukunft auf unabhängige und freiwillige Angebote zur Beratung, Begegnung und Bildung zurückgreifen können. weiterlesen
Meldung vom 16.04.2019
In Ost- und Zentralafrika sind über 30 Millionen Menschen auf Nahrungsmittelhilfen angewiesen. Alleine in Uganda leben 600.000 Vertriebene und über 1 Million Geflüchtete aus den Nachbarländern Kongo und Südsudan. weiterlesen
Meldung vom 12.04.2019
Die AWO beteiligt sich am bundesweiten Aufruf "Notruf Suchtberatung - stabile Finanzierung jetzt!". weiterlesen
Meldung vom 12.04.2019
AWO begrüßt die Reform als notwendige Öffnung in FSJ und BFD weiterlesen